FAQ – Häufige Fragen und Antworten zu unseren Weinwanderungen

Klicke einfach auf die jeweiligen Fragen, um die Antworten zu sehen.

Buchung von Weintouren

Tickets für Weintouren von Tasty Wine Tours können ausschließlich über die Website https://tastywine.tours erworben werden. Unter dem Menüpunkt „Unsere Touren“ kannst du auswählen, ob du eine Weinwanderung, einen Weinspaziergang oder eine Wein-Schatzsuche buchen möchtest.

Du kannst bis 48 Stunden vor der Tour noch buchen.

Eine Weinwanderung ist eine geführte Tour. Ein Guide ist mit dabei, der unterwegs Interessantes zur Gegend und dem Weinbau erzählt.

Es gibt zwei unterschiedliche Distanzen: 6 oder 9 km. Das gesamte Erlebnis dauert aber immer etwa 6 Stunden. Bei der kürzeren Weinwanderung geht es beim Laufen gemütlicher zu. Die Strecken gehen durch die Natur und der Weg ist manchmal unbefestigt. Es kann auch mal hoch und runter gehen. Man sollte eine gewisse Grundkondition mitbringen.

Egal für welche Streckenlänge ihr euch entscheidet, wir empfehlen immer angemessenes Schuhwerk, Wasser für unterwegs und ggf. Sonnen- bzw. Regenschutz.

Bei einer Wein-Schatzsuche geht es darum, in der Gruppe Rätsel zu lösen und so auf die Verstecke zu kommen, wo wir für euch Wein-(Saft)-Schatztruhen vergraben haben. Die Route findet ihr über einen Link in Komoot oder Outdooractive. Ihr bekommt aber auch einen gpx-Track.

Du buchst diese Tour ohne Guide, für deine Gruppe alleine und passend zu eurer Personenanzahl (6 bis 20 Personen). Seit ihr mehr als 20 Personen, schreibt uns bitte eine E-Mail.

Alle weiteren Informationen zu den Wein-Schatzsuchen findest du hier.

Du kannst dein Ticket mit Kreditkarte oder PayPal bezahlen. Eine Bezahlung muss immer bei der Buchung erfolgen, eine Barzahlung während der Tour ist leider nicht möglich.

Ja, natürlich! Du findest auf der Seite „Private Gruppen“ alle wichtigen Informationen und die Preise. Wir können einen individuellen Termin mit euch vereinbaren und ihr bekommt einen exklusiven Führer für eure Gruppe. Bitte einfach das Formular ausfüllen und wir setzen uns mit dir in Verbindung, um alle Details abzustimmen.
 
Tipp: Wenn ihr unter zehn Personen seid, wird es für euch deutlich günstiger, ihr schließt euch einer offenen Tour an.
 
Bei der Wein-Schatzsuche seid ihr immer mit eurer eigenen Gruppe unterwegs.

Solltet ihr einen Junggesellen (gesellinnen)-abschied planen, freuen wir uns, wenn ihr eine Wein-Schatzsuche machen möchtet. Die Weinwanderungen bieten wir für JGA leider nicht mehr an. Die Wein-Schatzsuche ist aus unserer Sicht das ideale Angebot.

Das Probieren der Weine auf den Weingütern ist ein zentraler Bestandteil des gesamten Erlebnisses. Somit richten sich die Weintouren an Erwachsene und sind für Kinder weniger geeignet.

Falls ihr eine private Gruppe seid, könnt ihr natürlich Kinder mitnehmen. Je nach euren Wünschen und nach Alter des Kindes würde dieses entsprechend in unserem Angebot berücksichtigt.

Die Wein-Schatzsuchen könnt ihr natürlich immer mit Kindern buchen. Ihr entscheidet einfach selbst bei der Buchung, wieviel Personen ihr seid und ob ihr auch Saft in den Wein-Schatztruhen haben möchtet.

Du kannst auf der Website https://tastywine.tours auch Gutscheine für Weintouren erwerben. Die Gutscheine sind drei Jahre gültig und nicht stornierbar. Weitere Informationen zu Gutscheinen sowie die Möglichkeit, diese zu erwerben, findest du unter dem Menüpunkt „Gutscheine“.

Möchtest du das Datum deiner Tour ändern, ist dies bis 48 Stunden vor Tourbeginn kostenlos möglich. Danach allerdings nicht mehr. Dein Änderungswunsch muss durch eine schriftliche Erklärung per E-Mail an service@tastywine.tours erfolgen. Zur Identifizierung deiner Buchung benötigen wir die Rechnungsnummer. Maßgeblich ist der Eingang der E-Mail bei Tasty Wine and Town Tours.

Wir senden dir für jedes gebuchte Ticket einen Gutscheincode per E-Mail. Mit diesem kannst du deine neue Tour selbst auswählen und buchen.

Unsere detaillierten Rücktrittsbedingungen findest du in den AGB.

Die Stornierung einer Buchung ist bis 48 Stunden vor Tourbeginn möglich (abzüglich einer Bearbeitungsgebühr für die Stornierung). Die Stornierung muss durch eine schriftliche Erklärung per E-Mail an service@tastywine.tours erfolgen. Zur Identifizierung deiner Buchung benötigen wir die Bestell- oder Rechnungsnummer. Maßgeblich ist der Eingang der Rücktrittserklärung bei Tasty Wine Tours.

Die Rückzahlung erfolgt auf das Zahlungsmittel, welches beim Kauf des Tickets eingesetzt wurde. So erhälst du für eine Zahlung mit Gutschein einen neuen Gutscheincode zurück.

Für die Buchung von Weintouren für geschlossene Gruppen, die individuell vereinbart wurden, gelten eigene Stornierungsbedingungen.

Unsere detaillierten Rücktrittsbedingungen findest du in den AGB.

Organisatorisches zu den Weinwanderungen

Die Weinwanderungen dauern insgesamt (inklusive der Stopps in den Weingütern) ca. 6 Stunden. Sie verlaufen auch auf unbefestigten Wegen und es gilt auch mal Steigungen bergauf zu gehen. 

Es gibt zwei unterschiedliche Tourlängen: ca. 6 oder 9 km. Für beide ist eine gewisse Grundkondition und geeignetes Schuhwerk erforderlich. Auf der 6 km-Wanderung geht es aber insgesamt gemütlicher zu. Bei gleicher Dauer ist die Strecke kürzer, so hat man unterwegs etwas mehr Zeit beim Laufen.

In den Weingütern stehen Toiletten zur Verfügung. Eine öffentliche Toilette gibt es in Rhodt (Weinstraße 25 a).

Die Weinwanderungen finden bei nahezu jedem Wetter statt. Nur wenn beispielweise eine Unwetterwarnung besteht, sagen wir die Tour ab. Wir werden dich in dem Fall sobald als möglich informieren. Natürlich kannst du dann je nach Wunsch auf eine andere Tour umbuchen oder wir zahlen dir das Geld zurück.

Prinzipiell können Hunde auf die Weinwanderung mitgenommen werden. Aber nicht bei allen Weingütern ist es möglich, den Hund mit rein in die Vinothek zu nehmen. Daher kann es sein, dass dein Hund draußen warten muss. Außerdem beachte bitte:

  • nur ein Hund je Teilnehmer:in
  • nur freundliche und gut erzogene Hunde (auch zu fremden Hunden)
  • wenn der Hund nicht mit rein in die Vinothek kann, solltest du sicher sein, dass er draußen kein "Rambazamba" macht.

Du kennst deinen Hund selbst am besten und kannst einschätzen, ob er für eine Weintour geeignet ist, auch mit Hinblick auf die anderen Teilnehmer.

Das Probieren der Weine auf den Weingütern ist ein zentraler Bestandteil des gesamten Erlebnisses. Somit richten sich die Weintouren an Erwachsene und sind für Kinder weniger geeignet.

Falls ihr eine private Gruppe seid, könnt ihr natürlich Kinder mitnehmen. Je nach euren Wünschen und nach Alter des Kindes würde dieses entsprechend in unserem Angebot berücksichtigt.

Die Wein-Schatzsuchen könnt ihr natürlich immer mit Kindern buchen. Ihr entscheidet einfach selbst bei der Buchung, wieviel Personen ihr seid und ob ihr auch Saft in den Wein-Schatztruhen haben möchtet.

Die Standard-Wanderungen sind leider nicht barrierefrei. Falls ihr eine Gruppe seid, die eine barrierefreie Tour buchen möchte, meldet euch gerne bei uns. Ggf. können wir eine geeignete Tour für euch zusammenstellen.

Die maximale Teilnehmerzahl pro Tour ist in der Regel 14.
Falls ihr eine Gruppe mit mehr als 10 Teilnehmern seid, empfehlen wir, eine private Tour bei uns anzufragen.
Solltet ihr einen Junggesellen (gesellinnen)-abschied planen, freuen wir uns, wenn ihr eine Wein-Schatzsuche machen möchtet.

Die Weinwanderungen bieten wir für JGA leider nicht mehr an. Die Wein-Schatzsuche ist hier aus unserer Sicht das ideale Angebot.

Im Prinzip gibt es die Weinspaziergänge noch. Wir haben aber das Feedback unserer Kunden aufgegriffen und das Konzept etwas geändert:
 
Für 2024 bieten wir
  • kurze und lange Wanderungen an,
  • das heißt ca. 6 km oder ca. 9 km.
  • Beide dauern insgesamt etwa 6 Stunden.
  • Bei beiden werden drei Stopps unterwegs gemacht für die Weinproben und das Essen.
  • Bei beiden handelt es sich um geführte Touren.
  • Die 6 km-Wanderung eignet sich mehr für diejenigen, die es beim Laufen gemütlicher haben möchten. Dennoch kann es bergauf gehen und die Wege sind nicht immer befestigt.
  • Die 9 km-Wanderung ist geeignet für diejenigen, die Spaß am Laufen haben und denen dieser Teil unserer Tour genauso wichtig ist, wie das Einkehren beim Winzer.

Alles Wichtige zu den Weinproben

Bei den Weinwanderungen gibt es unterwegs immer drei Stopps. Entweder besuchen wir drei Weingüter am Weg und in einem davon gibt es auch das Essen. Oder wir besuchen zwei Weingüter und ein Restaurant. Das hängt immer von der jeweiligen Verfügbarkeit unserer Partner ab.

Auf jedem Weingut gibt es mehrere Weine zu probieren und der jeweilige Winzer erklärt die verkosteten Weine.

Unterwegs gibt es immer auch etwas zu essen. In der Regel kommt nach dem ersten Weingut der Stopp mit dem Essen. So sind wir gleichermaßen gestärkt für die Wanderung und die Weinproben. Natürlich solltet ihr trotzdem schon etwas gefrühstückt haben. 😉

Wir kehren unterwegs entweder in einem Gasthof ein oder es gibt das Essen in einem Weingut zusammen mit der Weinprobe. Da wir unterschiedliche Partner haben, sieht das Essen immer etwas anders aus. Pfälzische Spezialitäten, Flammkuchen, Salate sind nur Beispiele. Und es gibt immer auch eine vegetarische Alternative.

Die Getränke zum Essen sind nicht inklusive.

Zu den Weinproben wird in der Regel auch Wasser gereicht. Für die Wanderung solltest du dir jedoch zusätzlich selbst etwas zu trinken mitnehmen, insbesondere, wenn es sehr heiß ist.

Die Getränke zum Essen sind exklusive.

Wenn du ein vegetarisches Essen möchtest, gibt es dies immer als Option und du musst es nicht extra vorher anmelden.

Falls du eine andere Nahrungseinschränkung hast, kannst du uns gerne eine E-Mail schreiben. Wir versuchen dann, eine Lösung für dich zu finden, können dies aber nicht versprechen.

Bei den Weintouren geht es um das Kennenlernen der schönen Umgebung, der Weingüter und der leckeren Weine gleichermaßen. Wir machen keine "Sauftour". Dementsprechend wird der Wein in Maßen verkostet.

Informationen rund um die Wein-Schatzsuchen

Nein, es gibt keine Einweisung oder Begrüßung vor eurer Schatzsuche. Nach der Buchung erhaltet ihr alle Informationen, so dass ihr damit eure Tour prima auf eigene Faust durchführen könnt.

Bitte schreibe uns eine E-Mail mit Datum, Uhrzeit und Länge der gebuchten Schatzsuche. Dann öffnen wir deine Buchung und du kannst die Änderung selbst vornehmen (bis 48 Stunden vor der Tour).

Falls du bei der Buchung deiner Wein-Schatzsuche noch nicht weißt, wieviel Personen ihr sein werdet, ist es für dich günstiger, du buchst später noch Teilnehmer:innen hinzu als du musst wieder welche stornieren.

Bis 48 Stunden vor dem Datum und Uhrzeit deiner Tour kannst du die ganze Schatzsuche oder einzelne Teilnehmer stornieren. Danach leider nicht mehr.

Bitte schreibe uns in diesem Fall eine E-Mail mit der genauen Angabe, um welche Schatzsuche es sich handelt (Bestellnummer oder die Rechnungsnummer). Wenn du nur einzelne Teilnehmer stornieren möchtest, müssen wir wissen, ob es sich um Wein- oder Saftsucher handelt.

Möchtet ihr die Schatzsuche an einem anderen Datum machen, könnt ihr euch auch für einen Gutschein entscheiden. Oder - falls ihr schon ein neues, noch freies Datum gefunden habt - verschieben wir eure Tickets.

Nach der Stornierung erhälst du das Geld auf das bei der Buchung eingesetzte Zahlungsmittel zurück (abzüglich einer pauschalen Bearbeitungsgebühr von 5,95 € für die Stornierung einzelner Teilnehmer bzw. 9,95 € für eine komplette Stornierung der Wein-Schatzsuche).

Für individuelle Termine gelten eigene Stornobedingungen. Alle Details findest du in unseren AGB.

Ihr findet in den Schatztruhen neben dem Wein / Saft auch leckere Knabbereien sowie in der ersten eure Gläser.

Die Weine sind fast ausschließlich trocken. Weiß / Rosé / Rot sucht sich jeder Kunde bei der Buchung selbst aus.

Die Menge Wein / Saft beträgt pro Person über die gesamte Schatzsuche ca. 0,75 l. Wein und Saft sind jeweils von unseren Partner-Winzern, in deren Weinbergen die jeweilige Schatztruhe vergraben ist.

Dazu haben wir passende Erläuterungen zu Wein und Weingut für euch bereit gestellt. Darüber hinaus alle Informationen, um das Versteck der nächsten Truhe errätseln zu können.

Ihr macht die Tour als geschlossene Gruppe und seid ohne Guide unterwegs.

Nach der Buchung erhaltet ihr per E-Mail euer Basisticket. In diesem seht ihr den Zahlencode für die Zahlenschlösser sowie die Farbe eurer Schatzkiste. Darüber hinaus gibt es einen Download-Link. Über diesen ladet ihr die Anleitung mit allen wichtigen Informationen (Routen, Rätsel etc.) herunter.

Ihr müsst die kostenlose App What3Words herunter laden. Denn in diese gebt ihr die herausgefundene 3-Wort-Adresse ein, die euch den Standort einer Schatztruhe angibt.

So ausgerüstet beginnt ihr eure Schatzsuche am gewählten Datum und vorgegebenen Startort mit dem Lösen der ersten drei Rätsel.

Habt ihr die erste Schatzkiste gefunden, öffnet ihr das Zahlenschloss mit dem Zahlencode, den wir euch in der E-Mail geschickt haben.vergrabene Tonne Weinschatzsuche Wir haben die Schatzkisten vergraben und sie sind mit einer Art "Tablett" mit Grasnarbe abgedeckt. Dieses müsst ihr hochheben. Die Schatzkiste ist fest im Boden. Ihr müssst nichts ausgraben.

In der Kiste befinden sich auch eure Gläser, die ihr mitnehmt und am Ende wieder deponiert. Darüber hinaus findet ihr das nächste Rätselblatt.

Eure Schatzkarte enthält Tipps für Picknickplätze, an denen ihr euren Wein genießen könnt. Die Tour ist eine Runde, so dass ihr wieder zum Startort zurück gelangt.

Am Ende gebt ihr in der letzten (dritten) Kiste oder am Rückgabe-Fahrrad die Gläser wieder ab. Alternativ zur Rückgabe könnt ihr die Gläser auch mitnehmen, gegen eine Spende von 2 € / Glas.

Für neugierige Entdecker, naturverbundene Weinwanderer und alle, die Spaß am Rätseln haben. Gleichermaßen für Firmen wie für private Gruppen. Denn es geht immer um das gemeinsame Erlebnis.

Ein bisschen Abenteuerlust ist angesagt, denn eine kleine Maus, ein Regenwurm oder ein Schauer sollten euch nicht schrecken. Ihr seid in der Natur unterwegs...

Die Runden haben eine Länge von ca. 6, 8 oder 9 km, sind nicht immer asphaltiert und zum Teil hügelig (wir befinden uns in den Weinbergen und am Rand des Pfälzer Waldes). Somit solltet ihr eine gewisse Grundausdauer und festes Schuhwerk mitbringen.

Die Rätsel sind für Erwachsene und größtenteils auch für ältere Kinder geeignet.

An jedem Fundort sind zwei Schatztruhen nebeneinander vergraben. So können - je Runde - jeweils zwei Gruppen an einem Tag die Schatzsuche machen. Damit sich die Gruppen an den Fundorten nicht über den Weg laufen und sich gegenseitig um den Spaß des "Entdeckens" bringen, vergeben wir jeweils verschiedene Start-Zeiträume. Danach kann sich eine Gruppe jedoch so viel Zeit lassen, wie sie möchte. Dies sind die verschiedenen Start-Zeiträume:

  • 6 und 9 km: Start zwischen 10 und 11 Uhr bzw. zwischen 12 und 13 Uhr
  • 8 km: Start zwischen 11 und 12 Uhr bzw. zwischen 13 und 14 Uhr

Spätestens um 19 Uhr sollte eure Tour abgeschlossen sein, damit wir die Schatztruhen für den nächsten Tag wieder vorbereiten können.

Spätestens um 19 Uhr sollte eure Tour abgeschlossen sein, damit wir die Schatztruhen für den nächsten Tag wieder vorbereiten können.

Die Runden haben ganz unterschiedliche Strecken und Rätsel. Selbst die Weingüter, in deren Weinbergen die Schatztruhen vergraben sind, sind nicht alle gleich. Solltest du die eine Schatzsuche schon kennen, kannst du also mit dem gleichen Vergnügen auch die anderen machen.

Aus unserer Sicht ist die 8 km-Runde etwas anstrengender als die beiden anderen, da es eine längere Steigung gibt. Auch ist diese für Kinder- oder Bollerwagen (wie wir finden) ungeeignet.

In den Orten unterwegs gibt es immer wieder sehr schöne Möglichkeiten zum Einkehren, insbesondere aber in Rhodt unter Rietburg. Auch liegen Picknick-Bänke am Weg, die Standorte sind in den Schatzkarten eingezeichnet. Vielleicht mögt ihr aber auch eine Picknick-Decke mitnehmen und genießt den Wein einfach unterwegs.

Es gibt eine öffentliche Toilette in Rhodt ganz in der Nähe des Startpunktes (Weinstraße 25 a).

Nachdem du gebucht hast, erhälst du von uns eine E-Mail mit allen erforderlichen Informationen zu eurer Wein-Schatzsuche, so auch zum Startort. Die Tour ist eine Runde, so dass du wieder zum Startort zurück gelangst.

Bus & Bahn:

Der nächste Bahnhof in der Nähe eurer Wein-Schatzsuche ist Edenkoben. Von hier könnt ihr in unter 10 Minuten mit dem Taxi zum Startpunkt der Tour gelangen.

Es gibt auch den Palatina Bus (Linie 500), der zwischen Edenkoben und Rhodt unter Rietburg und Hainfeld verkehrt. Die Linie 500 startet sogar in Neustadt (Weinstraße).

Aus Richtung Neustadt / Edenkoben kommend ist die nächste Haltestelle zu eurem Startpunkt  „Rhodt Silvanerweg“. Die Fahrt von Edenkoben dauert ca. 10 Minuten.

Dieser Bus fährt weiter nach Hainfeld (Haltestelle "Dorfbrunnen").

https://www.palatinabus.de

Aus Richtung Landau kommend heißt die Haltestelle "Rhodt, Mitte".

Die Schatzsuche ist eine Runde, so dass du wieder zum Startort zurück gelangst.

Parken:

Parkplätze in Rhodt

In Hainfeld gibt es öffentliche Parkplätze z. B. in der Ortsmitte und beim Schloss.

Der Weg ist bedingt kinderwagen-tauglich. Die Strecke ist in den Weinbergen nicht durchgehend asphaltiert und zum Teil geht es etwas bergauf.

Die 8 km-Runde empfehlen wir nicht für Kinder- oder Bollerwagen.

Wir bemühen uns, den Schwierigkeitsgrad der Rätsel für alle passend zu machen. Hierbei haben wir auch das Feedback anderer Teilnehmer zum Maßstab genommen.

Die Rätsel sollen für Erwachsene nicht zu einfach sein, daher sind sie nicht immer leicht genug für Kinder. Doch können Kinder unterwegs beim Auffinden der Hinweise helfen und das Feedback von Gruppen mit Kindern (ab ca. sieben Jahren) ist sehr positiv.

Falls ihr einmal komplett “auf dem Schlauch steht”, haben wir einen QR-Code mit der Lösung für euch vorbereitet, damit ihr auf jeden Fall in den Genuss des leckeren Weins / Safts kommt. Die QR-Codes mit den Lösungen schicken wir euch vor eurer Tour zu.